Umgang mit dem Coronavirus in unserem Betrieb:

 

Liebe Kunden,

 

 

aufgrund der aktuellen Situation, möchten wir Sie gerne über unsere weitere Vorgehensweise informieren. Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wie Ihr Auftrag von uns unter den derzeitigen Umständen ausgeführt werden kann. Wir werden, unter Berücksichtigung und Einhaltung der Vorschriften, unsere Arbeiten weiterhin ausführen, so lange es möglich ist. Oberste Priorität ist natürlich, Sie und uns vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen.

 

Aufgrund dessen werden wir und unsere Mitarbeiter die Anweisungen von Experten auch während der Ausführung unserer Arbeiten einhalten und gewisse Hygienebedingungen berücksichtigen, über die wir Sie gerne vorab informieren wollen. Unter anderem bitten wir auch Sie, zum Schutz von uns und unseren Mitarbeitern, sich an die Anweisungen zu halten.

 

 

Umgang mit dem Coronavirus:

 

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und unserem Betrieb – Wie gehen wir mit der Situation um:

 

 

-      Unsere Ausstellungen in Kochel am See und in Geretsried sowie das Ladengeschäft in Bad Tölz wurden wieder geöffnet und sind zu den gewohnten Geschäftszeiten geöffnet. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht in den Geschäftsstellen. 

-    Abholungen/Beratungen: Bitte melden Sie sich bei Abholungen an der Türe an und warten vor der Türe bis wir Sie empfangen. Wir freuen uns über Ihren Besuch. 

-        Die Ausübung unserer beruflichen Tätigkeit ist noch zulässig. Das bedeutet, dass alle handwerklichen Arbeiten beim Kunden oder auch in der Werkstatt noch möglich sind.

-        Es bestehen Stand heute (10.10.2020) in unserem Betrieb  keine bekannten Coronainfektionen- und Verdachtsfälle.

-        Alle Mitarbeiter sind in den Hygienevorschriften unterwiesen. Alle Mitarbeiter waschen sich regelmäßig die Hände.

-        Wir halten untereinander den empfohlenen Mindestabstand von 1,5 - 2,0 Meter ein und verzichten auf Händeschütteln – Stattdessen: Bitte lächeln.

-        Jeder Mitarbeiter benutzt sein eigenes Handtuch.

-        Wir arbeiten bei Ihnen mit Handschuhen.

-        Wir verzichten in der nächsten Zeit auf die Unterzeichnung der Arbeitsberichte, um einen direkten Kontakt zu vermeiden.

-        Wenn wir in Ihrem Haus arbeiten, achten wir strengstens auf Hygienevorschriften.

-        Beratungstermine würden wir gerne in einen größeren Raum legen, um einen ausreichenden Abstand zu halten. Für eine erste Besichtigung der Einbausituation hilft uns vorab auch schon ein Bild.

-        Wir haben feste Teams ohne Wechsel der Mitarbeiter untereinander, um eine Ansteckung zu vermeiden.

 

 

 

Wenn Sie sich vor einem Termin krank fühlen, bitten wir um sofortige Rückmeldung und Absage des Termins. Dasselbe gilt natürlich für uns, falls sich ein Mitarbeiter von uns nicht gut fühlt, werden auch wir den Termin absagen/verlegen.

 

 

Falls es zu unvorhergesehen Ereignissen oder Terminverschiebungen kommt, sprechen wir miteinander.

 

 

Wir hoffen die besondere Ausnahmesituation miteinander gut zu meistern und gesund zu überstehen.

 

Für Rückfragen können Sie uns auch gerne telefonisch kontaktieren.

 

Telefon: 08851 – 1562 oder 08041 – 77700 oder 08171 – 90333

 

 

 

Stand: 22.03.2020

Aktualisiert - 03.04.2020

Aktualisiert - 17.04.2020

Aktualisiert - 29.04.2020

Aktualisiert - 01.07.2020

Aktualisiert - 01.08.2020

Aktualisiert - 18.08.2020

Aktualisiert - 10.10.2020